Die Geschichte von Peter, "dem wilden Jungen"

Die Geschichte von Peter,

Ein bescheidener Grabstein auf dem Kirchhof der St. Mary's Church in Hertfordshire hatte nur die Worte „Peter das wilde Kind - 1785”. Jetzt wurde Ihnen das gewährt Grad IIund markiert es als ein Denkmal von besonderem historischem Interesse. Der Grabstein ist in gutem Zustand, aber es ist der darunter begrabene Mensch, der ihm seine historische Bedeutung verleiht. Peters Leben und damit seine letzte Ruhestätte sind wichtige Zeugen der Geschichte der Behinderung in England.

Jürgen Meyer, ein Bauer in der Region, fand Peter im Wald von Helpensen, etwa 25 km südwestlich von Hannover (Deutschland) im Jahr 1724. Er war nackt, schmutzig, mit verfilzten Haaren, ging auf allen vieren und konnte nicht sprechen. Anscheinend hatte er es geschafft, mit Eicheln und allem, was er finden konnte, auf unbestimmte Zeit zu überleben. Mit einer kleinen Statur wurde angenommen, dass er 12 Jahre alt ist.

Als er in das Hospiz des heiligen Spiritus verlegt wurde, wurde der König George I. von England fiel mit ihm bei einem Besuch als Kurfürst von Hannover zusammen. Der König und der Junge aßen zusammen, und später wurde Peter etwas von George I.'s persönlichem Narren und zeigte ihn unter den Adligen. Unter den Aristokraten wurde Peter getauft und ein schottischer Arzt versuchte ihm das Sprechen beizubringen, machte aber wenig Fortschritte.

Die Londoner Gesellschaft war verrückt nach dem sogenannten „wilder Junge”. 1726 war sein Name in aller Munde, als Neuheit und als wissenschaftliche und philosophische Darstellung. Für die Denker der IllustrationPeter war ein Prisma durch das die Frage der Natur versus Pflege ansprechenWie der Zustand des Menschen in freier Wildbahn seinen Geist und seine Seele verändert.

Des Untersuchung seines Porträts in einem Gemälde von König Georg I.Genetiker glauben jetzt, dass Peter darunter litt Pitt-Hopkins-Syndrom, eine Chromosomenstörung, die durch herabhängende Augenlider, hervorstehende Lippen, dichtes Haar und schwere geistige Behinderung gekennzeichnet ist.

Aber eine solche Situation könnte nur in Schande enden. Nach dem Tod von Prinzessin Carolina im Jahre 1737Peter zog auf die Farm einer der Damen der Königin, mit der er den Bauern James Fenn in Axters besuchte, wo er später umzog. Nach dem Tod von Herrn Fenn verschwand er jedoch 1751 und erschien einige Monate später unter Insassen, die vor einem Feuer in einem Gefängnis in Norwich geflohen waren.

Von diesem Moment an, Mr. Fenns Bruder Legen Sie einen Eisenkragen mit einem Vorhängeschloss als wäre er ein Hund, mit dem er bis zu seinem Tod 1785 zusammenlebte. Er wurde in der Kirche Santa Maria beigesetzt, wo oft noch Blumen als Symbole für die Zuneigung stehen, in der Peters Erinnerung gefeiert wird.

Fast abgeschlossen in Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Ich fing an, Geschichte im 2. Jahr der High School zu mögen, dank eines sehr guten Lehrers, der uns klar machte, dass wir unsere Vergangenheit kennen müssen, um zu wissen, wohin uns die Zukunft führt. Seitdem hatte ich nicht die Gelegenheit, mehr über alles zu erfahren, was uns unsere Geschichte bietet, aber jetzt kann ich dieses Anliegen aufgreifen und es mit Ihnen teilen.


Video: Der Igel - Jäger in der Nacht. Planet Schule. SWR. WDR