Frühsteinzeitliche Häuser in Prag ausgegraben

Frühsteinzeitliche Häuser in Prag ausgegraben

Die Tschechische Gesellschaft für Archäologie (CSP) hat die Entdeckung der Überreste von Häusern angekündigt, die mehr als zurückreichen 7.500 Jahre im Bezirk Bubenec in Prag sowie a Grabstätte was haben die Halbzeit.

Es ist uns gelungen, die Eindrücke der in der Jungsteinzeit typischen Holztragwerke der sogenannten Langhäuser zu entdecken.Sagt CSP-Direktor und Forscher Raked Balý, zitiert von der tschechischen Nachrichtenagentur CTK. Die langen Häuser waren typisch für die Lineare Keramikkulturin weiten Teilen Europas zu der Zeit.

Darstellung von Häusern aus der Steinzeit

Im Laufe der Jahre hat sich Bubenec als fruchtbarer Ort erwiesen Funde von der frühen Steinzeit bis zur Bronzezeit. Balú sagt, dass das Gebiet seit Tausenden von Jahren kontinuierlich besiedelt ist.

Im vergangenen April entdeckten tschechische Archäologen, die in Bubenec arbeiteten, was die internationale Boulevardpresse beschlossen hatte, das Grab derschwuler Höhlenmensch 'in der Tat das einzige Grab aus der späten Zeit Steinzeit von ein transsexueller Mann oder ein 'drittes Geschlecht' von zwischen 2.500 und 2.800 v. in der Ära des Anrufs Keramikdrahtkultur in der Tschechischen Republik.

Ich habe einen Abschluss in Journalismus und audiovisueller Kommunikation und bin seit meiner Kindheit von der Welt der Information und der audiovisuellen Produktion angezogen worden. Leidenschaft für das Informieren und Informieren darüber, was in jeder Ecke des Planeten passiert. Ebenso freue ich mich, Teil der Entwicklung eines audiovisuellen Produkts zu sein, das später Menschen unterhalten oder informieren wird. Meine Interessen umfassen Kino, Fotografie, Umwelt und vor allem Geschichte. Ich halte es für wichtig, den Ursprung der Dinge zu kennen, um zu wissen, woher wir kommen und wohin wir gehen. Besonderes Interesse an Kuriositäten, Mysterien und anekdotischen Ereignissen in unserer Geschichte.


Video: Prag - Rundgang durch die Prager Altstadt über die Karlsbrücke zur Prager Burg